mögliche Uri LLK Lösung

Alles zum Thema tiefer, schneller, breiter und schöner ...
Nachricht
Autor
domini
Stift
Beiträge: 9
Registriert: 15. Januar 2020, 20:01
Bundesland / Kanton: BAYERN
Land: Deutschland
10V oder 20V oder SQ ?: 10V

mögliche Uri LLK Lösung

#1 Beitrag von domini » 19. Januar 2020, 12:51

Hi,

ich bin gerade dabei meinen Uri wieder aufzubauen. Auf der Suche nach einer Ladeluftkühlerlösung bin ich auf folgenden Anbieter aufmerksam geworden.
5inline Motorsport --> https://www.facebook.com/pages/category ... 258105349/
Scheint viel mit PK- Motorsport zu machen.

Bild
(Anklicken für Zoom)

Dabei soll das originale Frontdesign erhaltbar bleiben.
Bei den Netzen handelt es sich um das Netz vom GT2 RS. Das System ist angeblich bis 650PS getestet. Sollte somit für die meisten von uns ausreichend sein.
Warum: Die meisten Uris schaffen ja nicht mal die Werksangabe (auch wenn alles funktioniert). Bei mehr wie in meinem Fall 20VT ist eh Ende.

Eure Meinung?

Grüße

Domi

Benutzeravatar
ZUM
Administrator
Beiträge: 7199
Registriert: 26. Februar 2012, 21:30
Bundesland / Kanton: Bern
Land: Schweiz
Mitglied in Q-Club ?: Typ 81/85 IG Deutschland e.V., GR-Audi
10V oder 20V oder SQ ?: 20V-Umbau
Wohnort: Blumenstein
Kontaktdaten:

Re: mögliche Uri LLK Lösung

#2 Beitrag von ZUM » 19. Januar 2020, 13:12

Das Problem ist, dass das auf devon Dir geposteten Bild vor den 200er ist und da auch mehr Platz vorhanden ist. Ein weiteres Problem ist die Drehmomentstütze des Motors, die auch noch irgendwo unter kommen muss. Schlussendlich muss die Luft, die durch den Ladeluftkühler geht auch noch irgendwo abfliessen können und dazu brauchts Platz hinter dem LLK. Wenn jemand da eine saubere Lösung hat, bitte melden.
Beim Sport ist das Ganze so gelöst, dass die Front un der Mitte um 8 cm verlägert wurde und so genug Platz geschaffen wurde. Ich kann z.B. bei meinem Uri den Zahnriemen tauschen, ohne den LLK auszubauen.


Gruss Markus
Wer Fehler findet, darf sie behalten!

domini
Stift
Beiträge: 9
Registriert: 15. Januar 2020, 20:01
Bundesland / Kanton: BAYERN
Land: Deutschland
10V oder 20V oder SQ ?: 10V

Re: mögliche Uri LLK Lösung

#3 Beitrag von domini » 19. Januar 2020, 15:30

Hi,

Danke für die Aufklärung.
Heißt es gibt für den Urquattro bis auf die hässliche A2 Nasenbärlösung keine sinnvolle Option?

Die Drehmomentstütze wäre dabei (siehe Bild) ob die passt kann ich natürlich nicht sagen.

Grüße

Domi

Benutzeravatar
ZUM
Administrator
Beiträge: 7199
Registriert: 26. Februar 2012, 21:30
Bundesland / Kanton: Bern
Land: Schweiz
Mitglied in Q-Club ?: Typ 81/85 IG Deutschland e.V., GR-Audi
10V oder 20V oder SQ ?: 20V-Umbau
Wohnort: Blumenstein
Kontaktdaten:

Re: mögliche Uri LLK Lösung

#4 Beitrag von ZUM » 19. Januar 2020, 15:51

Eine wirklich schöne, unauffällige und gute Lösung habe ich beim und anderen Typ 81/85 nicht gesehen. Die originale Lösung am 20V ist gar nicht mal so schlecht. Hier im Forum wurden auch schon ein paar Lösungsansatze gezeit, wie man am originalen Einbauort was brauchbares hin bekommen hat. Manchmal hilft auch einfach ein leicht grösseres und bessers Kühlernetz, um ein besseres Ergebnis zu erreichen.


Gruss Markus
Wer Fehler findet, darf sie behalten!

domini
Stift
Beiträge: 9
Registriert: 15. Januar 2020, 20:01
Bundesland / Kanton: BAYERN
Land: Deutschland
10V oder 20V oder SQ ?: 10V

Re: mögliche Uri LLK Lösung

#5 Beitrag von domini » 19. Januar 2020, 17:49

Hi,

Ich habe dort mal eine Anfragt gestellt. Sie schauen es sich mal an. Selbst wenn es eine Lösung gibt bräuchte man natürlich eine Mindestabnahme. Erstmal abwarten ob die eine Lösung finden..

Grüße

Domi

Benutzeravatar
ZUM
Administrator
Beiträge: 7199
Registriert: 26. Februar 2012, 21:30
Bundesland / Kanton: Bern
Land: Schweiz
Mitglied in Q-Club ?: Typ 81/85 IG Deutschland e.V., GR-Audi
10V oder 20V oder SQ ?: 20V-Umbau
Wohnort: Blumenstein
Kontaktdaten:

Re: mögliche Uri LLK Lösung

#6 Beitrag von ZUM » 19. Januar 2020, 18:10

Ein weiteres Problem an dem Ganzen ist, dass zwischen den Scheinwerfern auch noch der Zusatzwasserkühler ist.


Gruss Markus
Wer Fehler findet, darf sie behalten!

domini
Stift
Beiträge: 9
Registriert: 15. Januar 2020, 20:01
Bundesland / Kanton: BAYERN
Land: Deutschland
10V oder 20V oder SQ ?: 10V

Re: mögliche Uri LLK Lösung

#7 Beitrag von domini » 19. Januar 2020, 20:25

Korrekt, jedoch ist dieser kompakter und somit ist es einfacher diesen wo anders hinzubauen.

Benutzeravatar
ZUM
Administrator
Beiträge: 7199
Registriert: 26. Februar 2012, 21:30
Bundesland / Kanton: Bern
Land: Schweiz
Mitglied in Q-Club ?: Typ 81/85 IG Deutschland e.V., GR-Audi
10V oder 20V oder SQ ?: 20V-Umbau
Wohnort: Blumenstein
Kontaktdaten:

Re: mögliche Uri LLK Lösung

#8 Beitrag von ZUM » 19. Januar 2020, 20:50

Wo denn? Der ist zwar kompakter, bringt aber sehr viel an Kühlleistung, weil er sehr gut im Wind steht.


Gruss Markus
Wer Fehler findet, darf sie behalten!

domini
Stift
Beiträge: 9
Registriert: 15. Januar 2020, 20:01
Bundesland / Kanton: BAYERN
Land: Deutschland
10V oder 20V oder SQ ?: 10V

Re: mögliche Uri LLK Lösung

#9 Beitrag von domini » 20. Januar 2020, 09:21

Da gibt es mehrere Lösungsansätze.

1. moderne dicke Hauptwasserkühler die angeblich in der Lage sein sollen das ohne Zusatzkühler zu leisten. Lässt sich ja relativ leicht prüfen anhand der Wassertemperaturen am Kopf.

2. Relokalisierung des Zusatzwasserkühlers

3. andere Bauform sowie Neupositionierung

Denke da lässt sich etwas finden. Evtl. auch in Kombination mit einem anderen Thermostat, sowie zusätzlichen Kühlwasserbohrungen im 20VT Kopf.

Unti
Mitglied der Gruppentherapie
Beiträge: 453
Registriert: 21. November 2012, 02:39
ebay-Nick: unti881
Bundesland / Kanton: Tirol
Land: Österreich
Mitglied in Q-Club ?: nein
10V oder 20V oder SQ ?: 20V-Umbau

Re: mögliche Uri LLK Lösung

#10 Beitrag von Unti » 20. Januar 2020, 21:33

Der Ladeluftkühler vom Porsche 944 turbo lässt sich mit relativ geringem Aufwand an der original Einbauposition verbauen ohne die original Optik zu verändern. Es passen dann immer noch die original Schläuche. Ob der Ölkühler noch passt weiss ich nicht, hab den anstatt dem Zusatzwasserkühler hinter den Kühlergrill versetzt, die originale Ölkühlerlösung gefällt mir nicht wirklich.
Contra: Lichtmaschine muss auf die andere Seite verlegt werden was ohne Klima auch recht einfach zu lösen ist.

Gruss Markus
Zuletzt geändert von Unti am 20. Januar 2020, 22:08, insgesamt 1-mal geändert.

Antworten