Bremsaggregat

Technik, Tipps und Tricks die ALLE Uris betreffen !
Nachricht
Autor
UR11
Quattro Psycho 2nd Class
Beiträge: 752
Registriert: 9. März 2012, 22:37
ebay-Nick: quattro-uri
Bundesland / Kanton: BAYERN
Mitglied in Q-Club ?: BUC no. 155
10V oder 20V oder SQ ?: 10V

Bremsaggregat

#1 Beitrag von UR11 » 3. August 2020, 19:51

Servus,

ich habe das Problem, dass wohl mein ABS Bremsaggregat spinnt....
Nach ca. 20 km Fahrweg macht es die vordere rechte Bremse nicht mehr auf bzw. nur nach ewiger Zeit.
Dachten zuerst, es seien die Bremssättel, aber leider nicht so gewesen.

Wer kann das 857 614 11 / 0265 200 010 noch besorgen oder ggfr. reparieren?
Hat wer sowas funktionierend zum Abgeben?

Oder auch: hat wer eine andere Idee?

Danke für Hilfe jeglicher Art!

Viele Grüße

Werner

Benutzeravatar
wego0002
gehört zum Inventar !
Beiträge: 1128
Registriert: 4. März 2012, 13:21
Bundesland / Kanton: Michigan/USA
Land: USA
10V oder 20V oder SQ ?: 10V
Wohnort: RochesterHills/Michigan/USA

Re: Bremsaggregat

#2 Beitrag von wego0002 » 3. August 2020, 20:01

Hello Werner,

es sieht so aus als ob du SOL mit jeglicher form von Neuteilen bist. Das Teil laeuft unter endlosen Teilenummern, hat aber den entscheidenden Unterschied, das nur das verbaute fuer den Ur Quattro ausgelegt ist (Orvis Diameter). Falls du versuchen solltes eine aehnliche Nummer zu verbauen, lass es.

Hier ist was du unbedingt machen solltest:

- Spuehl die ganze Anlage mit min.2l Bremsfluessigkeit durch, wechsel die Gummies vom Reservior zuvor und wasch das ganze Reservior gruendlichst aus. Stel sicher das deine bleed Nippels frei von debries sind und gut flushen.

- Falls das nichts hilft, bau den Bock aus und schick ihn zu Bosch Tradition, die ueberholen die Teile. Zerleg den Block auf keine Fall selber!

Ciao

Werner
"There can be only one", Ur Quattro forever!

MY 85 Ur Quattro (GV)
MY 83 Ur Quattro (WX)
MY 85 90 quattro (KV)
MY 87 4000 quattro CS (JS); berried 2012
MY 81 100 5E (WC)
MY 07 Q7 (BAR)
MY 93 90 CS quattro (AAH)
MY 95 90 (AAH); berried 2015

UR11
Quattro Psycho 2nd Class
Beiträge: 752
Registriert: 9. März 2012, 22:37
ebay-Nick: quattro-uri
Bundesland / Kanton: BAYERN
Mitglied in Q-Club ?: BUC no. 155
10V oder 20V oder SQ ?: 10V

Re: Bremsaggregat

#3 Beitrag von UR11 » 3. August 2020, 20:16

...servus,

ich habe mir schon vor Jahren ein gebrauchtes auf Lager gelegt.
Allerdings weiß ich ja nicht, ob das "auf Lager" ja geht oder nicht.

Was soll ich wo wie genau spülen?

Bosch hatte ich schon kontaktiert - die haben abgelehnt !!!!

Oh mann, wenn es an sowas scheitert, ist das schon traurig für nun "40 Jahre Quattro".....Owei Owei...

VG

Werner

quattroralf
Quattro-Süchtiger
Beiträge: 89
Registriert: 11. April 2012, 20:06
Bundesland / Kanton: Baden-Würtemberg
Land: Deutchland
10V oder 20V oder SQ ?: 10V
Wohnort: Waldmössingen

Re: Bremsaggregat

#4 Beitrag von quattroralf » 3. August 2020, 21:33

Hey,

hatte auch mal so ein ähnliches Problem, bei mir war es der HBZ.

Habe auch mal hier geschrieben unter Hauptbremszylinder defekt.

Gruß Ralf
Audi quattro 10V
8o Quattro Typ 85
90 Quattro Typ 85
80 CL Typ81 von Rentner
Passat Syncro 32i
A4 Avant B8 2.0TDI quattro
A4 Cabrio 1.8T

Benutzeravatar
ZUM
Administrator
Beiträge: 7301
Registriert: 26. Februar 2012, 21:30
Bundesland / Kanton: Bern
Land: Schweiz
Mitglied in Q-Club ?: Typ 81/85 IG Deutschland e.V., GR-Audi
10V oder 20V oder SQ ?: 20V-Umbau
Wohnort: Blumenstein
Kontaktdaten:

Re: Bremsaggregat

#5 Beitrag von ZUM » 3. August 2020, 21:48

Die Symptome deuten in der Tat auf einen defekten HBZ und nicht ein en defekten ABS-Block. Vresuch mal den HBZ mit Wasser zu kühlen, wenn das Phänomen wieder auftritt. Wenn sich die Bremse damit wieder löst, ist der HBZ im Eimer.


Gruss Markus
Wer Fehler findet, darf sie behalten!

Benutzeravatar
Markus
Quattro Psycho 1st Class
Beiträge: 942
Registriert: 5. März 2012, 17:19
Bundesland / Kanton: Bayern
Land: Deutschland
10V oder 20V oder SQ ?: 10V
Kontaktdaten:

Re: Bremsaggregat

#6 Beitrag von Markus » 3. August 2020, 22:10

Hatte das Problem auch mal daß die Bremse bei Wärme zuging, HBZ gewechselt und dann war alles wieder ok.
Das HBZ Gehäuse verzieht sich wohl bei Wärme und der Kolben bleibt hängen.
Hatte damals den HBZ mit Kältespray eingesprüht und die Bremse war sofort wieder frei.

Gruß

Markus
Man gönnt sich ja sonst nichts!

UR11
Quattro Psycho 2nd Class
Beiträge: 752
Registriert: 9. März 2012, 22:37
ebay-Nick: quattro-uri
Bundesland / Kanton: BAYERN
Mitglied in Q-Club ?: BUC no. 155
10V oder 20V oder SQ ?: 10V

Re: Bremsaggregat

#7 Beitrag von UR11 » 4. August 2020, 11:58

Servus,

wäre schon gut, wenn es das wäre.
Wo sitzt das gute Teil genau - habe doch leider wenig Ahnung von der Matherie...

Welche Teilenummer hätte das Teil - gibt es das noch neu?

Danke für Eure Hilfe!

Viele Grüße

Werner

Benutzeravatar
Stonegrey20V
Quattro Psycho 2nd Class
Beiträge: 736
Registriert: 4. März 2012, 11:47
ebay-Nick: verschiedene
Bundesland / Kanton: Bayern
Land: Deutschland
Mitglied in Q-Club ?: Nein
10V oder 20V oder SQ ?: 20V-Umbau

Re: Bremsaggregat

#8 Beitrag von Stonegrey20V » 4. August 2020, 13:46

ich habe seit letzten jahr ein änliches problem.
Bei stadtfahrten (STOP & GO) und zügiger fahrt ausserorts macht die bremse zu (druckpunkt wandert richtung fahrer).
wenn ich nur rumcruise ist es besser (bzw. tritt garnicht auf). Irgendwie kommts mir auch so vor wie wenn es mit der Motorraum temperatur zusammen Hängt.
Kann aber kein einzelnes rad ausmachen. Alle sättel sind gleich warm und alle scheiben gleich heiß.
Wenn ich dann anhalte und 2-3 mal und das bremspedal voll durchtrete ist die bremse wieder offen und ich kann nee zeitlang normal weiterfahren. mal hilft es nur 2-3 minuten mal auch für denn rest der fahrt.
Denkt Ihr das das der Hauptbremszylinder ist??
Denn hat der Verkäufer eigentlich damas Neu reingemacht (gut ist auch schon wieder 10jahre her und war bestimmt ein zubehör teil).

Ich dachte eher an die Bombe . weil der bombentest nach 5-6 mal fallenden druck zeigt. Also Bombe ist eigentlich auch fällig!
wobei er richtig gut bremst und zu dosieren geht wenn alles normal läuft!

Benutzeravatar
wego0002
gehört zum Inventar !
Beiträge: 1128
Registriert: 4. März 2012, 13:21
Bundesland / Kanton: Michigan/USA
Land: USA
10V oder 20V oder SQ ?: 10V
Wohnort: RochesterHills/Michigan/USA

Re: Bremsaggregat

#9 Beitrag von wego0002 » 4. August 2020, 13:56

Hello all,

hier sind wir wieder bei der endlosen Saga des verzogene/klemmenden TMC. :roll: :roll: :roll: :roll:

Da ich mich zu diesem Thema hier schon etliche male geaeusert habe und im Detail diese Saga wiederlegt und erklaert habe, schalte ich hier auf "MUTE".

Ciao

Werner
"There can be only one", Ur Quattro forever!

MY 85 Ur Quattro (GV)
MY 83 Ur Quattro (WX)
MY 85 90 quattro (KV)
MY 87 4000 quattro CS (JS); berried 2012
MY 81 100 5E (WC)
MY 07 Q7 (BAR)
MY 93 90 CS quattro (AAH)
MY 95 90 (AAH); berried 2015

UR11
Quattro Psycho 2nd Class
Beiträge: 752
Registriert: 9. März 2012, 22:37
ebay-Nick: quattro-uri
Bundesland / Kanton: BAYERN
Mitglied in Q-Club ?: BUC no. 155
10V oder 20V oder SQ ?: 10V

Re: Bremsaggregat

#10 Beitrag von UR11 » 4. August 2020, 18:10

Servus Werner,

ich kenne leider dein Statement dazu nicht (kein Link zum Thema), und dann "auf Mute" zu gehen bringt hier doch keinem was....

Ich brauche Abhilfe - wenn es wie Markus und ZUM (Markus) ja so auftritt, ist das doch ein nicht zu unterschätzende Option, den HBZ mal zu tauschen.
Sicher ist bei mir der erste noch drin, der darf von mir aus nach fast 36 Jahren mal defekt sein - wenn damit das Problem weg wäre.
Gibt es hier eine Empfehlung bezgl. Hersteller - im Netz gibts ja eine Unmenge von HBZ die anscheinend passen sollten.
Hätte einen von ATE im Auge - ist zumindest ein bekannter Hersteller....

Werner, da ich ja wohl nicht der einzige mit dem Problem bin, wäre es doch gut, wenn Du deine Sicht hier nochmals schreibst - kann ja sicher auch an dem von Dir geschilderten Problem liegen....

Vorab: DANKE DAFÜR!!

Viele Grüße

Werner

Antworten