Zündaussetzer

Fragen, Tipps und Tricks rund um die 10V WR-, WX- oder GV-Motoren
Nachricht
Autor
Norbert
Foren-Rookie
Beiträge: 47
Registriert: 1. April 2012, 14:43
Bundesland / Kanton: Bayern
10V oder 20V oder SQ ?: 10V

Zündaussetzer

#1 Beitrag von Norbert » 3. Juli 2019, 21:59

Hallo
Mein Audi Quattro Bj. 84 hat den den Motorkennbuchstabe WR verbaut.
Mein Problem hat vor über 20 Jahren angefangen. Das Fahrzeug hatte damals beim Beschleunigen sporadische Aussetzer.
Habe gerade noch mal nachgeschaut, die erste Rechnung ist von 93.
Inzwischen ist es so, daß man mit dem Audi, wenn er länger gestanden ist, nicht mehr fahren kann. Wenn er mehrere Tage nicht bewegt wird dann läuft er ca. 10 Minuten und nimmt dann nur noch sehr widerwillig Gas an. Wenn ich dann das gleiche am nächsten Tag wiederhole, also für ca. 10 Minuten fahre, dann läuft er schon besser aber ist noch nicht so richtig fahrbar. Nachdem ich ihn dann noch mal für ca.3 Stunden stehen lasse kann man fast normal damit fahren. Wenn ich ihn dann nach diesen 3 Stunden etwas länger fahre und ihn dann nochmals ca. 2 Stunden ruhen lasse dann läuft er sehr gut. Steht er dann wieder etwas länger fängt alles wieder von vorne an.
Über die Jahre wurden viele Teile getauscht. Die ersten Jahre wurde versucht das Fahrzeug in einer Fachwerkstatt zu reparieren. Es wurde mehrmals die Einspritzanlage eingestellt, die Zündkerzen und die Zündspule getauscht. Das Steuergerät wurde versuchsweise getauscht. Dann wurde noch der Zahnriemen getauscht da er auch fällig war. Hat aber alles nichts gebracht daraufhin habe ich mich mit Hilfe eines Audimechanikers selbst an die Fehlersuche gemacht. Bin bis dahin bestimmt schon 20 mal in der Werkstatt gewesen. Also, wir haben dann folgende Teile gegen Neuteile getauscht, Turbolader, Abgaskrümmer, Zylinderkopfdichtung, Einspritzdüsen, Zündkabel, Ventil für Volllastanreicherung, Kraftstofffilter und bestimmt noch einiges. Wir haben den Systemdruck u. den Steuerdruck gemessen aber beide Drücke sind in Ordnung gewesen. Habe dann versuchsweise eine Komplette Einspritzanlage aus einem anderen Audi Quattro mit gleichem Bj. und gleichem Motor eingebaut und auch die Steuergeräte noch mal umgetauscht. Aber all diese Maßnahmen haben keine Besserung gebracht. Seit ein paar Jahren fahre ich den Audi ja nur noch ganz selten, so ca. 200 km im Jahr da ich ihn ja immer zwei Tage vorbereiten muß das man einigermaßen fahren kann und dann ist oft das Wetter schon wieder schlecht.


Muß das Problem jetzt mal wieder in Angriff nehmen.
Wer kann mir helfen oder weis jemanden der mir helfen kann?
Wir haben letzte Woche noch mir dem VAG Tester die Zündung gemessen.
Werden aber aus dem Bild nicht schlau.
Vielleicht kann von euch einer was damit anfangen.
Sobald ich das Gaspedal berühre ist der Zündfunke nicht mehr in Ordnung.
Siehe Video.

Ich kann das Video nicht hochladen.

Benutzeravatar
wego0002
Quattro Psycho 1st Class
Beiträge: 1064
Registriert: 4. März 2012, 13:21
Bundesland / Kanton: Michigan/USA
Land: USA
10V oder 20V oder SQ ?: 10V
Wohnort: RochesterHills/Michigan/USA

Re: Zündaussetzer

#2 Beitrag von wego0002 » 4. Juli 2019, 13:36

Helllo Norbert,

von dem was ich da so lese hast du ziemlich viel Geld verplempert. ;) ;) ;)

1. Ist das Teil mechanisch OK?? Kompresion gemessen?
2. Electric, sind alle (absolute alles) Anschluesse OK?? Wie sieht es mit den Masseverbindungen zum Motor aus???
3. Du schreibst das die Zuendkabel erneuert wurden, wurde die Verteilerkappe und der Finger auch erneuert?? Was fuer Teile wurden verwended, OE oder AM?? Welche Zuendkerzen sind verbaut???
4. Kraftstoffpumpe und Druckspeicer, was wurde mit denen gemacht??? Neu oder noch die orginalen??

Check das erst mal fuer den Anfang.

Ciao

Werner
"There can be only one", Ur Quattro forever!

MY 85 Ur Quattro (GV)
MY 83 Ur Quattro (WX)
MY 85 90 quattro (KV)
MY 87 4000 quattro CS (JS); berried 2012
MY 81 100 5E (WC)
MY 07 Q7 (BAR)
MY 93 90 CS quattro (AAH)
MY 95 90 (AAH); berried 2015

Norbert
Foren-Rookie
Beiträge: 47
Registriert: 1. April 2012, 14:43
Bundesland / Kanton: Bayern
10V oder 20V oder SQ ?: 10V

Re: Zündaussetzer

#3 Beitrag von Norbert » 4. Juli 2019, 18:24

Ja hat schon einige 1000 € verschlungen.

Kann an der Kraftstoffpumpe oder dem Druckspeicher etwas nicht in Ordnung sein wenn der Kraftstoffdruck und der Haltedruck passen? Wenn ja wie kann ich das feststellen?
Kompression haben wir geprüft.
Zündkerzen haben wir schon verschiedene probiert.
Wo genau sind die Massepunkte? Vielleicht habe ich ja da etwas übersehen.

Ich habe von dem Video versucht ein paar Fotos zu machen. Mann sieht den Zündfunken mit und ohne Aussetzer. Vielleicht kann jemand was damit anfangen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Norbert
Foren-Rookie
Beiträge: 47
Registriert: 1. April 2012, 14:43
Bundesland / Kanton: Bayern
10V oder 20V oder SQ ?: 10V

Re: Zündaussetzer

#4 Beitrag von Norbert » 4. Juli 2019, 18:28

IMG_3994.JPG
IMG_3993.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Norbert
Foren-Rookie
Beiträge: 47
Registriert: 1. April 2012, 14:43
Bundesland / Kanton: Bayern
10V oder 20V oder SQ ?: 10V

Re: Zündaussetzer

#5 Beitrag von Norbert » 4. Juli 2019, 18:30

IMG_3993.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Norbert
Foren-Rookie
Beiträge: 47
Registriert: 1. April 2012, 14:43
Bundesland / Kanton: Bayern
10V oder 20V oder SQ ?: 10V

Re: Zündaussetzer

#6 Beitrag von Norbert » 4. Juli 2019, 18:31

IMG_3994.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Matzerm1
Psycho-Quattromaniac
Beiträge: 354
Registriert: 4. März 2012, 19:37
10V oder 20V oder SQ ?: 10V

Re: Zündaussetzer

#7 Beitrag von Matzerm1 » 4. Juli 2019, 20:47

würde mal Zündspule, Hallgeber, und die beiden Drehzahlgeber überprüfen ebenso den Ladelufttempsensor
Ebenso mal die Stecker prüfen, ob di epins alle eingerastet sind, hatte das mal das beim anstecken die nur sporadisch kontakt hatten.
sprich stecker abstecken und mit nen kleinen Schraubendreher versuchen die Pins reinzudrücken

Gruß




schau mal auf der seite:
https://audifans.com/mirror/www.isham-r ... 01pin.html

Norbert
Foren-Rookie
Beiträge: 47
Registriert: 1. April 2012, 14:43
Bundesland / Kanton: Bayern
10V oder 20V oder SQ ?: 10V

Re: Zündaussetzer

#8 Beitrag von Norbert » 4. Juli 2019, 21:08

Zündspule und Hallgeber wurden schon erneuert. Die Sensoren am Getriebe haben wir gemessen und untereinander getauscht. Sind ja zwei gleiche.

Ansaugtemperaturfühler haben wir auch gemessen. Außerdem würde er ja dann erst bei 4000 aussetzen.
Wir haben ihn auch mal gegen einen verstellbaren Wiederstand getauscht.

Benutzeravatar
wego0002
Quattro Psycho 1st Class
Beiträge: 1064
Registriert: 4. März 2012, 13:21
Bundesland / Kanton: Michigan/USA
Land: USA
10V oder 20V oder SQ ?: 10V
Wohnort: RochesterHills/Michigan/USA

Re: Zündaussetzer

#9 Beitrag von wego0002 » 4. Juli 2019, 21:23

Norbert hat geschrieben:
4. Juli 2019, 18:24
Ja hat schon einige 1000 € verschlungen.

Kann an der Kraftstoffpumpe oder dem Druckspeicher etwas nicht in Ordnung sein wenn der Kraftstoffdruck und der Haltedruck passen? Wenn ja wie kann ich das feststellen?
Kompression haben wir geprüft.
Zündkerzen haben wir schon verschiedene probiert.
Wo genau sind die Massepunkte? Vielleicht habe ich ja da etwas übersehen.

Ich habe von dem Video versucht ein paar Fotos zu machen. Mann sieht den Zündfunken mit und ohne Aussetzer. Vielleicht kann jemand was damit anfangen.
Norbert,
- Die Pumpe kann unter Last bocken (elecktrische Verbindungen, Relais).
- Kompressionsergebisse????
- Kerzen, welche sind im Moment verbaut??
- Massebaender: Ventildeckel, vorn zum Frontblech und hinten zur Zuenspule; Linker Motorhalter zum Body.
- Zu den Oszylographenbildern, Memories from long time ago. Irgendwo hab ich da noch Unterlagen die das damals ganz genau erklwert haben.
- Was ist mit dem Verteilerfinger und der Kappe??

Das Ganze sieht fuer mich wie ein e-problem aus, ich wuerde jede Verbindung genauest unter die Lupe nehmen!!

Ciao

Werner
"There can be only one", Ur Quattro forever!

MY 85 Ur Quattro (GV)
MY 83 Ur Quattro (WX)
MY 85 90 quattro (KV)
MY 87 4000 quattro CS (JS); berried 2012
MY 81 100 5E (WC)
MY 07 Q7 (BAR)
MY 93 90 CS quattro (AAH)
MY 95 90 (AAH); berried 2015

Norbert
Foren-Rookie
Beiträge: 47
Registriert: 1. April 2012, 14:43
Bundesland / Kanton: Bayern
10V oder 20V oder SQ ?: 10V

Re: Zündaussetzer

#10 Beitrag von Norbert » 4. Juli 2019, 22:00

Pumpe

Da würde aber der Kraftstoffdruck am Manometer einbrechen.

Viele Messungen liegen schon Jahre zurück. Es hat sich aber seitdem am Zustand des Uri nichts geändert.

Ich glaube Kompression war so um die 7,5 Bar unterschied ca. 0,5 Bar.
Kann den Ausdruck jetzt nicht finden.

Verteilerdeckel mit Finger wurde versuchsweise neu drauf gebaut. Hat aber keine Änderung gebracht daher wurde der alte wieder eingebaut.

Kerzen sind glaube ich Bosch Platin. Müsste ich aber nachschauen

Antworten