K Jetronic unterschiedliche Spritmengen bzw. kein Sprit

Fragen, Tipps und Tricks rund um die 10V WR-, WX- oder GV-Motoren
Nachricht
Autor
Brunoquattro
Quattro-Süchtiger
Beiträge: 92
Registriert: 25. März 2012, 04:19
Bundesland / Kanton: Übrig
10V oder 20V oder SQ ?: 10V

K Jetronic unterschiedliche Spritmengen bzw. kein Sprit

#1 Beitrag von Brunoquattro » 8. Oktober 2013, 23:25

Hallo Miteinander,

nachdem das Problem mit dem Zündfunken gelöst ist, taucht auch schon das nächste auf, da zwei Zündkerzen beim Startversuch trocken waren, hab ich die Einspritzventile ( diese sind neu ) ausgebaut und diese zum testen an leere Flaschen gehängt.
Bei einem der Ventile kommt anfangs ganz kurz eine mimimale Menge Sprit, danach nichts mehr. Sogar ohne das Einspritzventil kommen nur vereinzelte Tropfen aus der Leitung.
Ich hab schon versucht, die Leitungen zu tauschen, doch das Problem tritt immer beim gleichen Anschluss am Mengenteiler auf. ( Auch die anderen Anschlüsse bringen etwas unterschiedliche Mengen )

Kann mir vielleicht jemand schildern, wie man am Mengenteiler die Spritmenge einstellen kann?
Oder klingt das vielleicht sogar nach einem defekten Mengenteiler?

Würde mich freuen, wenn jemand einen Tip für mich hat!
( 1981 10V WR )

Vielen Dank im Voraus!

quattroralf
Quattro-Süchtiger
Beiträge: 77
Registriert: 11. April 2012, 20:06
Bundesland / Kanton: Baden-Würtemberg
Land: Deutchland
10V oder 20V oder SQ ?: 10V
Wohnort: Waldmössingen

Re: K Jetronic unterschiedliche Spritmengen bzw. kein Sprit

#2 Beitrag von quattroralf » 9. Oktober 2013, 20:11

Hallo,
oje hatte das Problem auch schon das mit dem Mengenteiler drehen ist ne ganz pingelige Sache.
Wenn Du die Schrauben ganz rein drehst ist er im Eimer bzw so ne Membrane und wenn Du ihn auf machst bekommst Ihn nicht mehr dicht.
Überlege Dir genau was Du da drehst.
Wenn möglich mache lieber mal ein anderen drauf.
Wäre das einfachste.
Hatte insgesamt 3 Mengenteiler 2 habe ich geschrottet :x leider,wenn ich sehe was die wert waren.
Naja aus Fehler lernt man.
Ich kann Dir leider nicht mehr sagen was ich damals gemacht habe ist schon so lange her.
Viel Erfolg!!

Gruß Ralf
Audi quattro 10V
8o Quattro Typ 85
90 Quattro Typ 85
90 Quattro Typ 89(Verkauft)
Passat Syncro 32i :cry: für 90er quattro
S4 Avant B5(verkauft)
A4 Avant B8 2.0TDI quattro
A4 Cabrio 1.8T

Benutzeravatar
Manfred
MacGyver
Beiträge: 2091
Registriert: 9. März 2012, 10:44
ebay-Nick: Urquattroblack
Bundesland / Kanton: Bayern
Land: Deutschand
10V oder 20V oder SQ ?: 10V

Re: K Jetronic unterschiedliche Spritmengen bzw. kein Sprit

#3 Beitrag von Manfred » 9. Oktober 2013, 20:22

Servus,

Also das ohne die Einspritzventile an den Leitungen nichts kommt ist normal.
Es müssen Zwingend Ventile dran sein das die Differenzdruckregelventile im Mengenteiler arbeiten können.

Wenn aus manchen Düsen nichts kommt und der Fehler imme an diesem Anschluß am Mengenteiler liegt, dann hat der Mengenteiler ein Problem.

Ich vermute Dreck im System.

Hast du nen anderen Mengenteiler zum Testen?

Gruß
Manfred

quattroralf
Quattro-Süchtiger
Beiträge: 77
Registriert: 11. April 2012, 20:06
Bundesland / Kanton: Baden-Würtemberg
Land: Deutchland
10V oder 20V oder SQ ?: 10V
Wohnort: Waldmössingen

Re: K Jetronic unterschiedliche Spritmengen bzw. kein Sprit

#4 Beitrag von quattroralf » 9. Oktober 2013, 21:12

Fachmann hat sich gemeldet.
Mannfred ist doch der Ansprechpartner was die Einspritzanlage angeht.
Audi quattro 10V
8o Quattro Typ 85
90 Quattro Typ 85
90 Quattro Typ 89(Verkauft)
Passat Syncro 32i :cry: für 90er quattro
S4 Avant B5(verkauft)
A4 Avant B8 2.0TDI quattro
A4 Cabrio 1.8T

Brunoquattro
Quattro-Süchtiger
Beiträge: 92
Registriert: 25. März 2012, 04:19
Bundesland / Kanton: Übrig
10V oder 20V oder SQ ?: 10V

Re: K Jetronic unterschiedliche Spritmengen bzw. kein Sprit

#5 Beitrag von Brunoquattro » 9. Oktober 2013, 22:46

Vielen Dank für eure Antworten!

Ich hoffe, er ist wirklich nur verklebt, vielleicht hilft dann ja ein Ultraschallbad ( beim Warmlaufregler hat´s geholfen ). Das werd ich wohl als erstes versuchen und gleichzeitig mal schauen, ob ich einen zweiten zum testen auftreiben kann.

mfg
Bruno

Brunoquattro
Quattro-Süchtiger
Beiträge: 92
Registriert: 25. März 2012, 04:19
Bundesland / Kanton: Übrig
10V oder 20V oder SQ ?: 10V

Re: K Jetronic unterschiedliche Spritmengen bzw. kein Sprit

#6 Beitrag von Brunoquattro » 12. Oktober 2013, 22:36

Hab gerade den Mengenteiler ausgebaut und festgestellt, dass in jenem Anschluss der Probleme macht dieser Filter ( siehe Bild ) fehlt. Vielleicht hatte der Vorbesitzer schon das selbe Problem und hat gedacht, er haut das Ding einfach raus. Mal schauen, ob ich so ein Teil auftreiben kann.


Bild

Benutzeravatar
Manfred
MacGyver
Beiträge: 2091
Registriert: 9. März 2012, 10:44
ebay-Nick: Urquattroblack
Bundesland / Kanton: Bayern
Land: Deutschand
10V oder 20V oder SQ ?: 10V

Re: K Jetronic unterschiedliche Spritmengen bzw. kein Sprit

#7 Beitrag von Manfred » 13. Oktober 2013, 21:37

Diese kleinen Filter brauchst du nicht unbedingt, das geht ohne genau so.
Das ist nur noch mal nen Feinfilter das kein Dreck in die Düsen kommt.
Kann man ohne Probleme draußen lassen.

Ich vermute bei dir das der Mengenteiler einfach verdreckt ist und sich der Anschlu0 zugelegt hat.
Ist ja auch nur ne Feine Düse.

Gruß
Manfred

Brunoquattro
Quattro-Süchtiger
Beiträge: 92
Registriert: 25. März 2012, 04:19
Bundesland / Kanton: Übrig
10V oder 20V oder SQ ?: 10V

Re: K Jetronic unterschiedliche Spritmengen bzw. kein Sprit

#8 Beitrag von Brunoquattro » 13. Oktober 2013, 21:41

Vielen Dank Manfred, das ist gut zu wissen, der Mengenteiler befindet sich schon auf dem Weg ins Ultraschallbad, ich hoffe danach schaut die Sache anders aus.

Benutzeravatar
Manfred
MacGyver
Beiträge: 2091
Registriert: 9. März 2012, 10:44
ebay-Nick: Urquattroblack
Bundesland / Kanton: Bayern
Land: Deutschand
10V oder 20V oder SQ ?: 10V

Re: K Jetronic unterschiedliche Spritmengen bzw. kein Sprit

#9 Beitrag von Manfred » 14. Oktober 2013, 00:35

Dann Teste mal und Berichte. 8-)

Patrick20V
Quattro Psycho 2nd Class
Beiträge: 652
Registriert: 11. März 2012, 23:10
Bundesland / Kanton: Westerwald
10V oder 20V oder SQ ?: 20V

Re: K Jetronic unterschiedliche Spritmengen bzw. kein Sprit

#10 Beitrag von Patrick20V » 19. Oktober 2013, 00:21

Das man den Mengenteiler nicht mehr dicht bekommt kann ich so nicht stehen lassen.
Dirko grau und Hylomar kann man vergessen, aber mit Victor Reinz PU300 geht's.

Das Problem ist, daß man bei der Demontage zwangsläufig einen Dichtring zerstört.
Die Dichtringe hab ich aus dem Gas-Wasserbereich. Hat damals 82pf gekostet. 4Stk.
Über Nacht hatte ich die in Benzin eingelegt um zu schauen ob die Resistent sind und sich nicht auflösen oder quellen.

Ich hatte damals das Problem, daß der Kolben gehakt hat. Mit Ventilschleifpaste Nachschleifpaste hab ich das wieder hin bekommen.

Dabei soll nicht vergessen werden, daß mich das Jahre meines Lebens gekostet hat und mich letztendlich zum 20V getrieben hat.
Das Ganze hat über aber 100.000km gehalten und hält wahrscheinlich heute noch.
Die Aktion ist aber schon recht heikel. Wenn man den Mengenteiler auseinander nimmt, sollte man das vorsichtig machen, da einem ein Haufen Federn und Scheibchen entgegen springen, wenn man nicht aufpasst.
Dazu kommt, daß wenn man den nicht dicht bekommt, das ganze Auto abbrennen kann. Grade beim Urquattro ist die Gefahr durch den Turbo noch etwas höher als bei meinem Coupe quattro was ich damals hatte.
Ich war damals Zivi mit 486DM im Monat. Da war ein Mengenteiler für 1200DM nicht drin. Selbst den Dichtsatz für 70DM für den Mengenteiler, der nicht für eine Reparatur vorgesehen ist, habe ich nicht eingesehen.
Mein guter Bekannter, der ein echter KFZ Mechaniker alter Schule mit eigener Werkstatt ist, hat gesagt es wäre ein Wunder, daß das Auto überhaupt noch mal angesprungen wäre.

Antworten