Fahrwerk 20V erneuern

Fragen, Tipps und Tricks rund um den RR-Motor
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
wego0002
Quattro Psycho 1st Class
Beiträge: 1026
Registriert: 4. März 2012, 13:21
Bundesland / Kanton: Michigan/USA
Land: USA
10V oder 20V oder SQ ?: 10V
Wohnort: RochesterHills/Michigan/USA

Re: Fahrwerk 20V erneuern

#11 Beitrag von wego0002 » 28. März 2014, 14:25

Hello Manfred,

Deswegen reded man ja auch von "Achsgeometrie"! :!: :!: ;) ;)

In deinem Alter fand ich ein "Manta" Fahrwerk auch noch geil. Heutzutage ist fuer mich comfort die Nummer 1. :D :D :D :D

Ciao

Werner
"There can be only one", Ur Quattro forever!

MY 85 Ur Quattro (GV)
MY 83 Ur Quattro (WX)
MY 85 90 quattro (KV)
MY 87 4000 quattro CS (JS); berried 2012
MY 81 100 5E (WC)
MY 07 Q7 (BAR)
MY 93 90 CS quattro (AAH)
MY 95 90 (AAH); berried 2015

Patrick20V
Quattro Psycho 2nd Class
Beiträge: 649
Registriert: 11. März 2012, 23:10
Bundesland / Kanton: Westerwald
10V oder 20V oder SQ ?: 20V

Re: Fahrwerk 20V erneuern

#12 Beitrag von Patrick20V » 7. Juli 2014, 19:05

Wenn die Gummis alle neu sind würde ich auch mal das Fahrwerk einstellen lassen. Oft werden auch mal von einem anderen Modell die Werte genommen, was dann nicht so toll fürs Fahrverhalten ist. Ist einem Bekannten neulich auch passiert. Mit der Fahrwerkseinstellung kann man einiges versauen oder eben auch verbessern.

StefanR
Psycho-Quattromaniac
Beiträge: 285
Registriert: 17. März 2012, 23:50
Bundesland / Kanton: Bayern
Mitglied in Q-Club ?:
10V oder 20V oder SQ ?: 20V

Re: Fahrwerk 20V erneuern

#13 Beitrag von StefanR » 28. August 2014, 05:09

Das stimmt allerdings. Ich geh nur noch mit meinen Einstelldaten aus dem RLF passend zum Auto hin. Sonst bekommst meist die 0815 Einstellung ala Audi 80 Quattro. Die wissen meißt garnet wieviele Einstelldaten es für ein und das selbe Fahrzeug gibt. Bei meinen C4 hatten sie das auch verbockt und ich hab mich gewundert warum der wie auf Eiern Fuhr. Hab dann den RLF raus und die orginal Werte für Sportfahrwerk vom S6 Plus genommen bin hin und hab nachstellen lassen. Und auf einmal hat der Bock echt Spass gemacht. Ging um die Ecken und auch Anstellen und Quer aus der Kurve war kein Problem mehr.

MfG Stefan

aq10
Mitglied der Gruppentherapie
Beiträge: 421
Registriert: 10. März 2012, 16:54
Bundesland / Kanton: Bayern
Land: BRD
Mitglied in Q-Club ?: 1-buc
10V oder 20V oder SQ ?: 10V
Kontaktdaten:

Re: Fahrwerk 20V erneuern

#14 Beitrag von aq10 » 28. August 2014, 09:17

Wie lauten Dann die Werte aus dem rlf für unsere quattros?

Hast du Da was zur Hand?

Benutzeravatar
wego0002
Quattro Psycho 1st Class
Beiträge: 1026
Registriert: 4. März 2012, 13:21
Bundesland / Kanton: Michigan/USA
Land: USA
10V oder 20V oder SQ ?: 10V
Wohnort: RochesterHills/Michigan/USA

Re: Fahrwerk 20V erneuern

#15 Beitrag von wego0002 » 28. August 2014, 11:52

aq10 hat geschrieben:Wie lauten Dann die Werte aus dem rlf für unsere quattros?

Hast du Da was zur Hand?
Hello aq10,

versuchs mal hier:
viewtopic.php?f=4&t=8329

Wenn alles richtig (nominal Werte) eingestellt ist, laueft jedes Fahrzeug problemlos.

Ciao

Werner
"There can be only one", Ur Quattro forever!

MY 85 Ur Quattro (GV)
MY 83 Ur Quattro (WX)
MY 85 90 quattro (KV)
MY 87 4000 quattro CS (JS); berried 2012
MY 81 100 5E (WC)
MY 07 Q7 (BAR)
MY 93 90 CS quattro (AAH)
MY 95 90 (AAH); berried 2015

Benutzeravatar
Ralf
Psycho-Quattromaniac
Beiträge: 355
Registriert: 2. Mai 2013, 20:11
Bundesland / Kanton: NRW
Land: Deutschland
Mitglied in Q-Club ?: 1. buc
10V oder 20V oder SQ ?: 20V
Wohnort: Ostwestfalen

Re: Fahrwerk 20V erneuern

#16 Beitrag von Ralf » 8. September 2015, 21:23

Servus
So es ist geschafft, ich habe fertig.
Also ich habe nun 4 neue Dämpfer Koni Gelb drin, Federn gestrahlt und Pulverbeschichtet, alle Federbeinlager neu, Staubmanschetten neu, Anschlagpuffer neu, Ankerbleche neu, alle Querlenkergummis neu, Stabilager neu, Getriebe Gummilager neu, Differential Gummilager neu, Motorhydrolager neu und alle Fahrwerkteile gestrahlt und Pulverbeschichtet. Bis auf die Dämpfer und die Motorlager von Lemförder habe ich nur Originalteile verwendet.
Der Unterschied ist optisch und beim Fahren gewaltig. Das Einzige was noch einen Tick besser sein könnte, ist noch etwas weniger Seitenneigung.
Bekommt man das über eine straffere Dämpfer Einstellung hin?
Also es ist schon sehr gut im Vergleich zu vorher, aber noch etwas weniger Seitenneigung wäre genial.

Die Nummer war nicht gerade ein Schnäppchen aber hat sich wirklich gelohnt.
Vielen Dank an alle, die mit Rat und Tat unterstützt haben :clap: :clap: :clap:

Als nächstes werde ich wohl das Thema Unterbodenreinigung mit Trockeneis angehen. Wenn da jemand noch Erfahrungen oder hilfreiche Tips hat, würde es mich freuen.
Ach ja, und irgendwann neue Reifen wäre super. Gib es da eigentlich etwas neues?

Gruß
Ralf
Gruss
Ralf

Benutzeravatar
Stonegrey20V
Quattro Psycho 2nd Class
Beiträge: 710
Registriert: 4. März 2012, 11:47
ebay-Nick: verschiedene
Bundesland / Kanton: Südbayern
Land: Deutschland
Mitglied in Q-Club ?: Nein
10V oder 20V oder SQ ?: 20V-Umbau

Re: Fahrwerk 20V erneuern

#17 Beitrag von Stonegrey20V » 8. September 2015, 21:28

Stabi hinten hilft gegen Seitenneigung

Benutzeravatar
Manfred
MacGyver
Beiträge: 2091
Registriert: 9. März 2012, 10:44
ebay-Nick: Urquattroblack
Bundesland / Kanton: Bayern
Land: Deutschand
10V oder 20V oder SQ ?: 10V

Re: Fahrwerk 20V erneuern

#18 Beitrag von Manfred » 8. September 2015, 22:47

Macht ihn aber hinten recht Steif um die Hüfte, auch nicht unbedingt optimal 8-)

Benutzeravatar
Ralf
Psycho-Quattromaniac
Beiträge: 355
Registriert: 2. Mai 2013, 20:11
Bundesland / Kanton: NRW
Land: Deutschland
Mitglied in Q-Club ?: 1. buc
10V oder 20V oder SQ ?: 20V
Wohnort: Ostwestfalen

Re: Fahrwerk 20V erneuern

#19 Beitrag von Ralf » 6. Juli 2018, 21:49

Servus, ich würde gerne das Thema noch einmal aufgreifen. Wie bereits geschrieben habe ich das gesamte Fahrwerk überholt. Also alle Gummilager, Querlenkerlager, Koppelstangen, Hilfsrahmenlager, Stabilager, Federbeine, Anschlagpuffer und und und. Es sind neue Stoßdämpfer Koni Gelb drin und nun auch neue originale Federn. Ich habe, bis auf die Dämpfer nur Originalteile verwendet.
Trotzdem finde ich es immer noch ein wenig weich / komfortabel. In schnell gefahrenen Kurven ein wenig schaukelig.
War das Fahrwerk beim 20V so ausgelegt?
Die Dämpfer von Koni sind ja im ausgebauten Zustand einstellbar. Bringt es etwas, um Schaukeln und Seitenneigung zu reduzieren, die Dämpfer etwas zu zudrehen?
Wie habt ihr die Konidämpfer eingestellt? Im Auslieferungszustand sind die doch ganz offen oder?
Wäre euch sehr dankbar für konkrete Empfehlungen.
Gruss
Ralf

Antworten